Fehlbildung

Abk.

Anteil

OP-Verfahren (Auswahl)

Ventrikelseptumdefekt

VSD

22,0%

VSD-Verschluss

Persistierender Ductus arteriosus

PDA

12,0%

PDA-Ligatur/-Durchtrennung

Vorhofseptumdefekt
(+ partielle Lungenvenenfehlmündung)

ASD
PAPVC

8,5%

ASD-Verschluss
(+ Patch-Umleitung der Lungenvenenmündungen)

Partieller / Totaler
AV-Septumdefekt

AVSD

3,0%

Ein-/Zwei-Patch-Rekonstruktion
(single/double patch technique)

Aortopulmonaler Septumdefekt

1,0%

Patchverschluss

Truncus arteriosus communis

TAC

0,8%

(Primäre) komplette TAC-Korrektur

Totale Lungenvenenfehlmündung

TAPVC

0,4%

TAPVC-Korrektur, abhängig vom Typ

Fehlbildung

Abk.

Anteil

OP-Verfahren (Auswahl)

Pulmonalstenose

PS

12,0%

Verschiedene OP-Verfahren

Fallot-Tetralogie

TOF

10,0%

Fallot-Korrektur

Trikuspidalatresie

1,5%

Fontan-OP

Kritische Pulmonalstenose und Pulmonalatresie mit intaktem Ventrikelseptum

PS
PA

1,0%

Abhängig von der Morphologie und Begleitvitien, z. B.:
PK-Kommissurotomie
RVOT-Rekonstruktion
RV-PA-Homograftinterposition

Pulmonalatresie mit VSD

PA

1,0%

Abhängig von der Morphologie und Begleitvitien, z. B.:
RVOT-Rekonstruktion
RV-PA-Homograftinterposition
VSD-Verschluss

Ebstein-Anomalie
(Morbus Ebstein)

EBSTEIN

0,8%

Ebstein-Korrektur

 

Obstruktion = (totaler Verschluss eines Hohlorgans), hochgradige Verengung bzw. Einengung im Sinne einer ausgeprägten Flussbehinderung

Patch = Flicken aus Herzbeutelgewebe (Perikard) oder Kunststoff (s. a. Kapitel Patch)

RVOT = right ventrikular outflow tract = rechtsventrikulärer Ausflusstrakt

RV = rechter Ventrikel

PA = Pulmonalarterie

LVOTO  = left ventricular outflow tract obstruction = linksventrikuläre Ausflussbahnobstruktion

TCPC = total cavopulmonary connection = vollständige cavopulmonale Konnektion (= Verbindung zwischen Hohlvenen und Pulmonalarterie

Septale Defekte und vaskuläre Fehlbildungen (ca. 47,7 %)

Rechts-Obstruktionen (ca. 26,6 %)

Links-Obstruktionen (ca. 16,8 %)

Fehlursprung der großen Arterien (ca. 5,7 %)

Rot unterlegt = azyanotischer Herzfehler

Blau unterlegt = zyanotischer Herzfehler

kursiv gedruckt = kritischer Herzfehler

Zyanose = Blausucht

Fehlbildung

Abk.

Anteil

OP-Verfahren (Auswahl)

Isolierte Aortenisthmusstenose

ISTA,
CoA

6,5%

Verschiedene Operationsverfahren:

ISTA-Resektion

Erweiterte ISTA-Resektion

Isthmusplastik

Subclavian flap-Technik

ISTA-Bypassverfahren

Aorten(klappen)stenose

AS

4,5%

Aortenklappenkommissuroto mie

Aortenklappenersatz:

bei komplexen LVOTO z. B. Aortoventrikuloplastik (Konno-OP)

Kritische Aortenisthmusstenose im Säuglingsalter

Kritische ISTA

2,3%

(Erweiterte) ISTA-Resektion

Aortenklappenatresie / Hypoplastisches Linksherz-Syndrom

HLHS

1,0%

Norwood-OP (I + II)

Kritische Aortenklappenstenose

Kritische AS

1,0%

AK-Kommissurotomie

Supravalvuläre Aortenstenose

svAS

0,5%

Aortenrekonstruktion

Hypertrophische Kardiomyopathie

HCM

0,5%

LV-Myektomie
Bei komplexen LVOTO evtl. Aortoventrikuloplastik (Konno-OP)

Unterbrochener Aortenbogen

IAA

0,4%

Aortenbogenrekonstruktion

Kongenitale Mitralstenose

MS

0,4%

MK-Kommissurotomie
MK-Rekonstruktion

Fehlbildung

Abk.

Anteil

OP-Verfahren (Auswahl)

Komplette Transposition der großen Arterien

TGA

3,0%

Arterial Switch-Operation

Angeboren korrigierte Transposition der großen Arterien

ccTGA

1,5%

Abhängig von der Morphologie und Begleitvitien, z. B.:
VSD-Verschluss, atrial switch und arterial switch operation

Double inlet ventricle, singulärer Ventrikel, univentrikuläres Herz

DIV,
SV

1,0%

Abhängig von der Morphologie und Begleitvitien, z. B.:
Modifizierte Norwood-OP
Fontan-OP
TCPC

Double outlet right ventricle

DORV

0,2%

Damus-Kaye-Stansel-OP

Übersicht
Kontakt

kinderkardiochirurgie online