Verschiedene OP-Verfahren:

 

  • ISTA-Resektion
  • Erweiterte ISTA-Resektion (mit HLM)
  • Erweiterungsplastik
  • Subclavian flap-Technik
  • Bypassverfahren

 

 

Gemeinsames Vorgehen

Zugang:

Laterale Thorakotomie

  • Eröffnung linke Pleura
  • Darstellung Aortenisthmus
  • Ligatur von Interkostalarterien
  • Ligatur des Ductus arteriosus

 

ISTA-Resektion

  • Resektion Aortenisthmus

 

  • End-zu-End-Anastomose

oder

  • Gefäßprotheseninterpon at

 

Erweiterte ISTA-Resektion mit Ascendo-Descendostomie

 

  • Ausklemmen der Kopf-Arm-Gefäße
  • Resektion des Aortenisthmus mit Teilen der Unterseite des Aortenbogens (= erweiterte Resektion)
  • Ascendo-Descendostomie

 

Erweiterungsplastik

  • Direkt

 

  • Patchplastik

 

Subclavian flap-Technik

  • Erweiterung mit linker A. subclavia

 

Bypassverfahren

Zur Beseitigung der Aortenisthmusstenose stehen verschiedene Operationsverfahren zur Auswahl.

Der Zugang erfolgt in der Regel über eine laterale Thorakotomie (seitliche Eröffnung des Brustkorbs) ohne Zuhilfenahme der Herz-Lungen-Maschine (HLM).

Pleura = Lungenfell

Ligatur = Unterbindung

Nach Darstellung des verengten Aortenisthmus wird die Engstelle reseziert (entfernt) und die beiden Gefäßenden entweder direkt oder mit Hilfe einer Gefäßprothese miteinander anastomosiert (verbunden).

Ein weiteres Operationsverfahren bei Aortenisthmusstenose ist die Resektion (Entfernung) der Verengung mit Einschneiden auch der Unterseite des ebenfalls häufig veränderten Aortenbogens mit anschließender Verbindung der Aorta ascendens (aufsteigende Hauptschlagader) mit der Aorta descendens (absteigenden Hauptschlagader) in Form einer erweiterten Resektion der Aortenisthmusstenose mit Ascendo-Descendostomie.

Dieses Verfahren erfordert den Einsatz der Herz-Lungen-Maschine. Mit dieser Technik der erweiterten Resektion lassen sich sehr gute Langzeitergebnisse im Vergleich zu der einfachen ISTA-Resektion bzw. den unten genannten Operationsmethoden erzielen.

Die Erweiterungsplastiken und die subclavian flap-Technik bzw. Bypassverfahren werden aufgrund ihrer schlechteren Langzeitergebnisse heute nur noch in Einzelfällen bei entsprechender Indikation durchgeführt.

Galerie

Schema Aortenisthmusstenose (ISTA)

Schema laterale Thorakotomie

Situs nach lateraler Thorakotomie

Darstellung Aortenisthmus

Ligatur Interkostalarterie

Ductusligatur

Resektion Aortenisthmus

Anastomose

ISTA-OP: Protheseninterponat

Erweiterte ISTA-Resektion 01

Erweiterte ISTA-Resektion 02

Erweiterte ISTA-Resektion 03

ISTA-Resektat

ISTA-Patch-Erweiterungsplastik

Subclavian flap-Plastik bei ISTA

Bypassverfahren bei ISTA

Operationen der Aortenisthmusstenose (ISTA)

http://www.kinderkardiochirurgie.de

Copyright © 2012 Dr. med. Michael Ullmann

All Rights Reserved.

Kontakt

kinderkardiochirurgie online