Beidseitige PAS-Korrektur

Beidseitige PAS-Korrektur

Korrektur-Technik der supravalvulären Pulmonalstenose bzw. der beidseitigen Pulmonalarterienstenose: Inzision (Einschneiden; gestrichelte Linie) des rechtsventrikulären Ausflusstraktes (RVOT) und der Pulmonalarterien mit anschließender plastischer Patcherweiterung der Pulmonalisbifurkation (Aufteilung der Pulmonalarterien) und des RVOT. [Abbildung entnommen aus: Stark J, de Leval M (eds). Surgery for Congenital Heart Defects. Second Edition, 1994. W.B. Saunders Company, Philadelphia, USA]

Galerie PS-OP

http://www.kinderkardiochirurgie.de

Copyright © 2012 Dr. med. Michael Ullmann

All Rights Reserved.

Kontakt

kinderkardiochirurgie online