Ebstein-Korrektur: Ventrikularisierung

Ebstein-Korrektur: Ventrikularisierung

Verlagerung (langer Pfeil links) des abgetrennten septalen Segels der Trikuspidalklappe an den ursprünglichen Ansatz, dadurch Reintegration des atrialisierten Anteils in den rechten Ventrikel (Ventrikularisierung); Durchtrennen von Adhäsionen des anterioren (vorderen) Segels (2 kleine Pfeile rechts) zur Mobilisierung. [Graphik: Jutta von Bergmann, Chirurgische Universitätsklinik, Graphikabteilung, INF 110, 69120 Heidelberg]

Galerie EBSTEIN-OP

http://www.kinderkardiochirurgie.de

Copyright © 2012 Dr. med. Michael Ullmann

All Rights Reserved.

Kontakt

kinderkardiochirurgie online